Technische(r) Produktdesigner/Produktdesignerin

 

Berufsbezeichnung

Technische(r) Produktdesigner/Produktdesignerin
gemäß Ausbildungsverordnung vom 01.08.2011

Ausbildungsdauer

3 Jahre

Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.

Arbeitsgebiet

Technische Produktdesigner/innen unterstützen Ingenieure und Ingenieurinnen bei der Entwicklung technischer Produkte.
Sie entwerfen, konstruieren und gestalten Bauteile und Baugruppen, aber auch Gebrauchsgegenstände mit 3-D-CAD-Programmen

Aufgaben und Tätigkeiten im Einzelnen

 Technische Produktdesigner/innen haben folgende Aufgaben:

  • Entwurfszeichnungen und Skizzen erstellen
  • Produkte, Einzelteile, Baugruppen in allen Details mit 3-D-CAD-Systemen   funktions- und montagegerecht
  • entwickeln, konstruieren, gestalten und darstellen, dabei Material und Werkstoffe sowie Designvorgaben berücksichtigen
  • alle notwendigen Berechnungen durchführen, Bemaßungen anbringen
  • Kostenberechnungen durchführen, ggf. Alternativen (z.B. hinsichtlich der Werkstoffe oder Montagetechnik) entwickeln
  • Computersimulationen und Visualisierungen durchführen
  • Arbeitsergebnisse präsentieren
  • technische Dokumentationen erstellen
  • Fertigungsunterlagen, Stücklisten, Normlisten erstellen
  • Vorgehen mit den beteiligten Betriebsabteilungen, z.B. IT und Produktion, koordinieren
  • den Produktionsprozess bis hin zum fertigen virtuellen Produkt begleiten

 

 

 

Quelle: BIBB